Diese Seite befindet sich im Aufbau. Bitte öfter vorbeischauen.
Diese Seite befindet sich im Aufbau. Bitte öfter vorbeischauen.
Einkaufswagen 0
Der Borgo Magredo v8+ ist ein prickelndes, süßes Erlebnis

Borgo Magredo v8+ Sior Gildo Moscato - Italien

Normaler Preis €11,95 €0,00
( €15,93 / l )
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit ca 2-4 Werktage

Lieferzeit: 2 - 4 WT

Sollte der Wein nicht mehr bei uns vor Ort lagern, beträgt die Lieferzeit 5 - 10 WT.

Beschreibung

Prickelnd mit angenehmer Süße

Der v8+ Sior Gildo Moscato fließt strohgelb in Ihr Glas. Ihre Nase wird mit Düften von Aprikosen und Zitrusfrüchten verführt.

Am Gaumen präsentiert sich dieser wunderbare Schaumwein als vollmundig und äußerst aromatisch. Aufgrund seines geringen Alkoholgehalts schmeckt er trotz der Süße wunderbar leicht.

Traditionell wird der Moscato Spumante gut gekühlt zu herzhaften Obstkuchen oder Gebäck serviert.

Details

Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Moscato
Alkoholgehalt: 9,00 %
Säure: 5,38 g/l
Restsüße: 82 g/l
Verschlusstyp: Korken
Allergene: Sulfite
Nettofüllmenge: 0,75 l
Hersteller: Vineyards v8+
Kellermeister: Luca Zuccarello
Ursprungsland: Italien
Inverkehrbringer: Ardau Weinimport GmbH, Langbaurghstraße 6, 53842 Troisdorf
Zusätzliche Infos: Passt sehr gut zu Obstkuchen und Gebäck
Empfohlene Trinktemperatur:

10° C

 

Zum Weingut

Die prickelnden Schaumweine rund um die Prosecci und Vino Spumante haben die gleichen Besitzer wie Borgo Magredo und Torre Rosazza.

Nicht nur der Prosecco Sandro Extra Dry gehört zu den ausgezeichneten, prämierten und in Deutschland mittlerweile sehr gefragten Schaumweinen. Die Szene-Gastronomie schenkt die hochwertigen Prosecci gerne aufgrund der tollen Qualität, des Preis- Leistungsverhältnisses und natürlich wegen der optisch ansprechenden Flaschen aus.

Die Genagricola erwarb im Jahr 1973 das bereits existierende Weingut mit seinen guten 200 ha Land. Zu finden ist es innerhalb der Gemeinde Spilimbergio, in Grave del Friuli.

Das große Potenzial liegt zweifelsfrei in den Böden, die von Kies und Steinen durchzogen sind.

Mit Hilfe einer ortsansässigen Rebschule wurden über die letzten 20 Jahre die Weinberge Zug um Zug neu bepflanzt. 87 ha des heutigen Besitzes werden aktuell bewirtschaftet.

Auf dem Weingut setzt man auf die typischen Rebsorten Friulano, Pinot Grigio, Sauvignon und Chardonnay. Für die Rotweine greift man auf Cabernet Sauvignon und Merlot zurück.

Luca Zuccarello ist in der Region der führende Önologe.

Die Weine von Borgo Magredo sind allesamt schmackhaft und zudem in den wunderbaren Flaschen abgefüllt, die an alte Apothekerflaschen erinnern sollen.